***Kommentare***

E-Mails und Leser-Kommentare die ich geschickt bekomme, habe ich hier mal aufgelistet.

 


08.04.02

Hallo Knolle,
ich habe deinen Vorschlag für eine Temperatur-Schaltstufe nachgebaut und habe noch eine Frage:
Bei mir sollen durch die Schaltstufe zwei kleine Lüfter geschaltet werden. Die Lüfter laufen mit 12 Volt und jeweils 0,07 Ampere. Diese kleinen Verbraucher muss ich ja nun nicht über ein extra Relais schalten. Ich lasse sie nun einfach über den Transistor der Schaltung schalten. Das läuft auch - ich weiss aber nicht, ob ich den Transistor damit nicht auf Dauer überlaste. Kannst du mir das sagen ?
Wenn das der Fall sein sollte, könnte ich den Transistor ja auch durch ein Leistungs-MOSFET (z.B. RFP 15N05) ersetzen. Ich habe allerdings keine Ahnung, wie, bzw. welche anderen Widerstände ich einsetzen muss, damit das läuft. Es wäre nett, wenn du mir dabei helfen könntest.
Gruß, Dietrich Steinhof
------------------------------------------------------------------------
Hi, 
ach nim einfach nen dickeren Transistor.. denn der BC547 mag nur bis 100mA.. währ bei 2 Lüftern bissl viel.
Irgendeinen BD XYZ. Wie den BD679 den hab ich im Lauflicht verwendet !! kannste da abkucken... oder mein Liebling der BD139 wie bei der IR-Verlängerung.. brauchste nix ändern.. nur die Transe tauschen und auf die Pinbelegung achten.. Sollte die nicht richtig durchschalten kannste R5 einfach was verkleinern 1K oder so.
Ich muss gestehen von MosFets hab ich nicht gerade viel Ahnung... aber den kannste auch einfach einsetzen... ohne was zu ändern! Könntest natürlich R5 hier auf ca. 100K anheben um Strom zu sparen :o)
Knolle_P

04.01.02

Guten Tag, 
ich bin auf der Suche nach einer Regelung für eine Bodenheizung in meinem Aquarium auf Ihre Seite gestossen.
Die Schaltung soll ein 24V-Heizkabel im Bodengrund ansteuern. 
Zuvor habe ich noch kurz eine Frage: Die Schaltung soll in diesem Fall eine Wassertemperatur von 25°C auf +-0,5 Grad konstant halten. Sind Sie der Meinung, dass es damit so klappen könnte?
Wenn ich diese Schaltung nachbaue, kann ich Ihnen gerne ein paar Fotos usw. davon schicken.
Viele Grüße aus dem Ruhrgebiet,
PS: Ich habe den Temperaturfühler in der Online-Preisliste meines Elektronik-Händlers nicht gefunden. Haben Sie den Preis in etwa im Kopf?
--------------------------------------------------------------
Hi,
klar geht das damit... denn die Schaltung selbst reagiert ja schon auf winzige Veränderungen am Fühlereingang... und mit dem Relais-Ausgang kann man ja alles schalten wie man will....Man muss nur die Temperatur ermitteln entweder durch probieren.. oder wenn man die genaue Temperatur schon hat dann kann man ja soweit am Poti drehen bis die Heizung abschaltet...
Ich würde dann aber Metallfilm-Widerstände und ein Prazisions-Poti verwenden.... und ne geregelte Spannungsquelle währ auch nicht verkehrt wenn auch nicht unbedingt nötig...
Fotos währen super genial, denn ich bekomm kaum Hilfe bei der HP....
Preis.. gute Frage... ansonsten kann man aber so ziemlich jeden Fühler verwenden...
Müsste ich jetzt ma Datenblätter wälzen...
Knolle_P

 

-------------------------------------------------------------------

Ich habe das Layout nicht getestet !!! Wer die Schaltung nachbaut bitte einen Bericht oder auch nur ein "Geil", "Scheiße" oder so an mich per Mail schicken. Nicht das mir beim Routen ein Fehler passiert ist.

 



 

 

 

<< Zurück

 

 

 


| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |