***Kommentare***

E-Mails und Leser-Kommentare die ich geschickt bekomme, habe ich hier mal aufgelistet.

 


06.02.10

Hallo Oliver
hab deine "mit LED 230 Volt Schalten"-Anleitung nachgebaut, und wollt dir nur sagen, dass sie super funktioniert.
Hab auch ne Frage ins Forum geschrieben, aber hat sich jetzt "gelöst" ich hab die vorhandene (Test) LED einfach in Reihe an den Optokoppler gehängt, funktioniert, LED ist etwas dunkler.
Gruss, M
---
Hallo Knolle
ich hoffe du kannst mir nochmal helfen...
Hab jetzt die Schaltung der Waschmaschine freigelegt, und entdeckt, dass das SMD-Leds sind.
Hab jetzt 2 Drähte für die Parallelschaltung von der LED rausgeführt und mal probeweise angeschlossen: Funktioniert.
Die LED der WaMa bleibt dunkel, die Schaltung schaltet durch.
Jetzt mal so ne Frage für ganz dumme:
Kann die LED oder die Schaltung der WaMa dadurch beschädigt werden? Ich konnte mitm Multimeter 4,5 Volt Gleichstrom an den ominösen Drähten messen.
Aber es lässt sich doch daraus schließen, dass, wenn die LED dunkel bleibt, auch nicht genug Strom durchgeht, ergo keine Gefahr???
Hab wiegesagt keine Ahnung, woher die Leds ihren Strom kriegen, nicht dass mir diese "Versorgerschaltung" (keine Ahnung wie die Ausschaut) abraucht...
Wäre blöd, weil so Ersatzteile immer nen Haufen Geld kosten.
Tschuldigung für die dämlichen Fragen, bin nur bissi verunsichert...hemhem
Grüße und Danke, M.
------------------------------------
Hallo,
die LED wird dunkel bleiben weil der Strom immer durch die LED mit der geringeren Durchlass-Spannung fliesst.
Die andere bekommt dann nichts mehr ab.

Kaputt gehen sollte dabei nichts, denn eine LED nimmt sich eben immer soviel Strom wie sie bekommen kann, quasi wie ein kurzschluss.
Sollen beide LEDs leuchten könnte man versuchen es in Reihe zu schalten, oder einen Widerstand in Reihe zur Diode des Optokopplers, wenn der dann noch durchschaltet.
Aber kaputt gehen sollte da nichts. Da müsste ich mich schon sehr irren.
Gruss,
KnolleP

19.07.09

Hallo,
 vor kurzem habe ich den "LED nach 230V Schalter" nachgebaut und er funktioniert wunderbar.
Zurzeit verwende ich 8 dieser Schaltungen um die Lampen meiner Lichterorgel (60W) über den LPT-Port vom PC zu steuern.
Blinkfrequenzen von einigen Herz sind kein Problem.
 Auf meiner Homepage ist auch ein Tagebuch des Projekts zu finden: http://fisch.homelinux.net/hp/index.php?nav=lightcontrol
Im Anhang sind 3 Bilder von meinen Nachbau.
Es darf ruig mein voller Name dabeistehen.
 mfg Philipp Kramer



 

 

 

<< Zurück

 

 

 


| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |