***Kommentare***

E-Mails und Leser-Kommentare die ich geschickt bekomme, habe ich hier mal aufgelistet.

 


17.07.09

Hallo Herr Pering,
danke für die schnelle und ordentliche Sendung.
Mit der Funktion des Stethoskops bin ich sehr zufrieden; das netterweise beigefügte Mikro (dessen FET) ist recht rauscharm.
Mein Vater ist 91, hört sehr schlecht und war mit den teuren Hörgeräten nicht zufrieden: sie pfeifen schnell, sind schwer einzusetzen und nur mit Spinnenfingern zu bedienen.
Mit dem unveränderten Stethoskop und kleinen Ohrhörern kam er auf Anhieb zurecht und hörte besser als mit den von Hörgeräteakustikern peinlichst angepaßten Profigeräten. Grund: Mikro und Hörer sind weit auseinander, Das Mikro schaut in Richtung der Schallquelle.
Danke!
.........

Die (wohl mit Lötlack beschichtete) Platine ließ sich trotz gutem Fluitin sehr schlecht löten; das nächste Mal reinige ich sie mit Lösungsmittel, streiche Flussmittel drauf und löte die Kontaktpunkte vor.
-------
Antwort:
Jap die Platinen vor dem Löten mit Verdünnung oder ähnlichem abreiben um den Fotolack zu entfernen!!!

27.04.03

Habe dir mal vom Stethoskop meine Lochraster Entwürfe angehängt die auch alle bestens funktionieren. Ich konnte sogar die Asche in meinen Aschenbecher fallen hören!!!
Also muss ich wohl noch ne Weile mit Lochmaster rumprobieren aber irgendwann werde ich wahrscheinlich noch die Platine bei dir bestellen.

08.12.02

Hab ein neues Layout gemacht... ist viel kleiner und besser weil nicht so "haarig" und weniger Säureverbrauch und rauschen durch Massefläche :o)

-------------------------------------------------------------------

Ich habe das Layout nicht getestet !!! Wer die Schaltung nachbaut bitte einen Bericht oder auch nur ein "Geil", "Scheiße" oder so an mich per Mail schicken. Nicht das mir beim Routen ein Fehler passiert ist.



 

 

 

<< Zurück

 

 

 


| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |