Zurück zum HauptmenüSie sind schon bei der ersten Schaltung...
AMV- (Wechselblinker)
Zur nächsten Schaltung...

elektronik basteln

AMV- (Wechselblinker)

Der hier beschriebene Wechselblinker ist ein simpler A-stabiler Multivibrator, das heißt die Schaltung kennt keinen stabilen Zustand, sondern schwingt ständig zwischen zweien hin und her.
Diese Schaltung kann für eine Menge verschiedener Dinge benutzt werden, z.B.. als: Blinklicht, Geräuschgenerator, Oszillator für diverse Steuerungsaufgaben die periodenabhängig sind usw...

  
Kommentare
Bilder
Berichte
Foren-Einträge >>>


LEDWechselblinker LED

Beschreibung:

Hier soll der AMV lediglich zwei LED´s oder Lämpchen antreiben, die abwechselnd zum leuchten gebracht werden sollen.

D
ies ist der Schaltplan, für einen einfachen AMV der an 9-12 Volt 2 Leuchtdioden abwechselnd aufleuchten lässt.

Die Blinkfrequenz hängt von den Kondensatoren C1 + C2 sowie den Widerständen R1 + R2 ab.
Je kleiner der Kondensator, bzw. je kleiner der passende Widerstand, desto schneller verlischt die entsprechende Diode, zugunsten der anderen, die dann sofort aufleuchtet.
 
 
Schwierigkeitsgrad Für Anfänger
Gruppe Licht-Effekt-Schaltug mit LED's
Funktion: Wechselblinker
Größe: Platine keine
Stromversorgung: 9-12 Volt z.B.. 9V Batterie-Block

Schaltplan/Nachbau:
 

SCHALTPLAN AMV

2x  Transistor BC547,BC107A;oder ähnlich
2x  Kondensator 100µF
2x  Widerstand 10K
2x  Widerstand 470R 
2x  LED 

 

ZIP-File mit allen benötigten Plänen zum Nachbau
Mit rechter Maustaste anklicken und
"speichern unter" auswählen.



Werden anstatt der Kleinsignal-Transistoren "stärkere" Typen verwendet z.B.. "BD137A" können auch Lämpchen, anstatt LED's, ohne Vorwiderstände betrieben werden.

Will man 230Volt Verbraucher blinken lassen, setzt man anstatt einer LED einfach meinen LED->230Volt Schalter in die Schaltung ein, und kann dann dicke Glühlampen schalten.
 

Die Schaltung baut man am besten auf einem Stück Lochrasterplatine auf. Dabei gibt es keine besonderen Probleme, wenn man die Transistoren nicht zu lange der Löthitze aussetzt.
 
 
 

zurück an den Anfang



 

    SMD-Blinker 

Beschreibung:

Dieser Blinker besteht auch aus einem AMV, genau wie der Wechselblinker oben auch!
Nur wurde hier die zweite LED durch einen Widerstand ersetzt, weil in diesem Fall nur eine LED gewünscht ist.

Der Begriff SMD sagt schon aus dass diese Baugruppe aus "oberflächen-montierbaren-Bauteilen" aufgebaut werden soll. Dadurch können die Abmessungen sehr gering ausfallen.

Wenn eine zweite LED gewünscht wird muss R2 auf 1K verkleinert werden und dann kann man versuchen, noch eine LED in den ohnehin schon engen Aufbau zu Quetschen. (viel Glück)
 
 
Schwierigkeitsgrad Für Fortgeschrittene, oder geduldige Anfänger
Gruppe Licht-Effekt-Schaltung mit LED's
Funktion: SMD-Blinker
Größe: Platine 12 x 17 mm
Stromversorgung: 9 Volt z.B.. 9V Batterie-Block

Schaltplan/Nachbau:
 

Schaltplan SMD-Blinker

2x SMD Transistor BC847 
2x SMD Kondensator 1µF 
2x SMD Widerstand 1M
1x SMD Widerstand 100K
1x SMD Widerstand 1K
1x
LED (keine SMD LED)

Um die Platine zu Ätzen, können sie die GIF Datei des Platinenlayouts herunterladen. Die Datei muss in entsprechender Größe ausgedruckt werden, damit die Bauteile genau passen.
Dh. Sie müssen das layout ausschneiden, und soweit skalieren, bis es die angegebenen Maße möglichst genau erreicht.
Anschließend wird die Seite ausgedruckt, (Größe kontrollieren), und wird mit Klarpausspray eingesprüht, und anschließend mit der bedruckten Seite auf eine foto-positiv beschichtete Platine gelegt, belichtet, gereinigt, geätzt und anschließend mit Bauteilen bestückt.
 

ZIP-File mit allen benötigten Plänen zum Nachbau
Mit rechter Maustaste anklicken und
"speichern unter" auswählen.

Enthält auch Ätzpläne mit Bestückungs-Anleitung....

Wenn Sie die Platine nicht selber ätzen können oder wollen, (siehe "Nachbau") können Sie die Platine und teilweise auch die ganzen Bauteil-Sätze  unter Service bei mir bestellen....

Auch hier kann mein LED->230Volt Schalter verwendet werden um grosse Lasten zu schalten bzw. blinken zu lassen.

 
 
 
 
 

zurück an den Anfang

 
 
 

| ©www.HobbyElektronik.de | ©Knolle_P | (©Oliver Pering) |